Vertikale Ballenpressen

Die vertikale Ballenpressen der Serie WKIA eignen sich durch ihre Maße, Kosten und Leistungsmerkmale hervorragend für Industrie, verarbeitendes Gewerbe und Handel. Mit diesen kompakten Schrankpressen „Made in Germany“ können Sie direkt vor Ort das Volumen von Verpackungsmaterial wie Kartonage, Papier und Folie um bis zu 95 % reduzieren!

Horizontale Ballenpressen

Die WKIA Horizontal-Ballenpressen eignen sich für Industrie, verarbeitendes Gewerbe und Entsorgungsbetriebe. Sie werden neben Papier, Kartonage und Folien oft für die Verpressung stark expandierender Materialien wie Schaumstoffe, Styropor, Hohlkörper, Blecheimer, Fässer, Autoreifen u. v. m. eingesetzt. Die Ballenpressen der Serie HL zeichnen sich durch eine geringe Bauhöhe und eine große Einfüllöffnung aus, die dem Anwender die Handhabung bei diesen Materialien erleichtert.

Kanalballenpresse

WKIA Kanalballenpressen der VK-Serie reichen von Anwendungen mit einem Durchsatz von ca. 28 m³ pro Stunde bis zu rund 887 m³ pro Stunde. Die Gewichte der Wertstoffballen aus gepressten Kartonagen, Folien, PET-Flaschen oder anderen Materialien variieren von 60 kg bis 1.350 kg.

Fasspresse

Mit einer Presskraft von 270 kN eignet sich die WKIA FP 3000 hervorragend zum Verpressen von Fässern. Beispielsweise werden Leicht-, Rollreifen-, Blech- und Metallfässern zu flachen, kompakten Einheiten für eine einfache Entsorgung komprimiert. Dabei ist eine Volumenreduzierung im Verhältnis 9:1 möglich.

Stellen Sie sich vor Sie können Kosten in Gewinne verwandeln und dazu noch durch eine effiziente innerbetriebliche Logistik Zeit und Aufwand reduzieren. Interessant?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir erstellen Ihnen ein perfekt auf Sie zugeschnittenes Konzept für Ihre Entsorgung und die dazugehörige Intralogistik.

Ihr Team von
wirkaufenihrenabfall.de


made by hochkant