Die direkte Rohstoffvermarktung

Erklärung " Vorher "

Die konventionelle Abfallentsorgung

Der übliche Weg für ein Unternehmen seinen Verpackungsabfall zu entsorgen, ist über ein Entsorgungsunternehmen.

Diese Anbieter vermieten ihren Kunden einen großen Container, der meist weit weg von der tatsächlichen Anfallstelle des Abfalls platziert wird – dort wo ihn der LKW gut erreichen kann.
Ist der Container voll, wird er vom Entsorger abgeholt und das Material zu Müllballen gepresst. Der Verpackungsabfall ist in Ballenform vermarktungsfähig und dadurch bares Geld wert.
Der Entsorger verkauft diese Rohstoffballen dann an Papier- und Kunststoffwerke.

Für all das bekommt das Unternehmen eine Rechnung für die Containermieten, Transportkosten und Handlingsgebühren.

Erklärung " Nachher "

Die direkte Rohstoffvermarktung

Wir kaufen Ihren Abfall umgeht den herkömmlichen Prozess der Abfallentsorgung. Anstelle der Zwischenbehälter wird eine kompakte Ballenpresse platziert – dort wo sie der Mitarbeiter gut erreichen kann.

Durch die Müllpresse sparen die Mitarbeiter viel Zeit, Laufwege und Aufwand in der internen Logistik.
Das Unternehmen kann jetzt seine eigenen Abfallballen pressen.

Diese werden dann von Wir kaufen Ihren Abfall abgeholt und anstelle einer Rechnung, gibt es eine Vergütung für die Rohstoffballen. 

Die direkte Rohstoffvermarktung

Der Vorher – Nachher – Vergleich

  • Container benötigen viel Platz
  • Container stehen weit weg von der Abfall-Anfallstelle
  • Verschwendete Zeit durch lange Laufwege
  • Zerkleinerung der Materialien notwendig
  • Aufwendige Logistik
  • Gefahr der Überfüllung
  • Viele Transporte notwendig
  • Entsorgungsunternehmen kosten viel Geld
  • Volumenreduzierung bis zu 95%
  • Ballenpressen stehen direkt an der Abfall-Anfallstelle
  • Deutliche Verringerung der Laufwege
  • Erhebliche Zeitersparnis in der Intralogistik
  • Keine Zerkleinerung des Verpackungsabfalles mehr notwendig
  • Bis zu 1,5 Tonnen Lagerung auf einer Europalette
  • Keine unnötigen Transportkosten
  • Keine Entsorgungs- oder Handlingskosten
Der Vorher - Nachher - Vergleich

Unsere Ballenpressen

    Unsere Ballenpressen

    Referenzen

    möbelando GmbH

    Auf der Suche nach Möglichkeiten die Entsorgung in meinem Betrieb weiter zu optimieren, bin ich auf www.wirkaufenihrenabfall.de aufmerksam geworden. Aus meiner Sicht fallen bei der Müllentsorgung viel zu viele unnötige Transporte an, sodass mich das Konzept vom WKIA-Team sofort begeistert hat.

    Meine Erwartungen wurden weit übertroffen – wir konnten die Kosten sofort senken, und beteiligen uns Verantwortungsbewusst den CO2-Austoß zu reduzieren.

    Armin Mousavi , Geschäftsführer

    Kemmler Baustoffe GmbH

    Der Wechsel zu wirkaufenihrenabfall.de stand für mich nach der Beratung vor Ort schnell fest. Die zwei Hauptgründe sind:

    1. Die enormen Kosten für die Abholungen der Container unseres Entsorgers
    2. Die grandiosen Verdichtungsergebnisse im Bereich Folie durch die WKIA-Pressen

    Durch WKIA haben wir wesentlich weniger Abholungen und das noch frachtfrei, daher können wir die Umstellung besten Gewissens empfehlen.

    Carsten Schönhardt, Leiter Logistik

    Spedition Ansorge GmbH + Co. KG

    Den Wechsel zu wirkaufenihrenabfall.de kann ich jedem empfehlen!

    Wir konnten durch die Abwicklung mit den Ballenpressen einen signifikanten Betrag für unsere Kunden im Rahmen der Betriebskosten als Saving umsetzen.

    Nochmals Herzlichen Dank, wir werden Sie weiterempfehlen. Weiter so!

    Michael Vieth , Niederlassungsleiter

    Gartencenter Streb GmbH

    Auf der Suche nach einer Optimierung unserer Wertstoffentsorgung, sowie unsere Mitarbeiter Ressourcen optimal  zu nutzen, sind wir auf  www. wirkaufenihrenabfall.de aufmerksam geworden.

    Wir haben die komplette Müll Logistik mit Hilfe von Herr Bun und seinem Team optimiert.
    Alte Gewohnheiten abgelegt und nach einem langen, vorherigen Findungsprozess - mit WKIA das bekommen was wir uns erhofft haben.

    Einfach! Machen! Geld gespart.

    Tobias Stierle, Betriebsleiter

    Adamo-Fashion GmbH

    Auf der Suche nach einer zeit- und kostensparenden Lösung für unser Abfallmanagement, sind wir auf WKIA gestoßen.

    Die Presse war innerhalb von einer Woche bei uns installiert. Für uns im Gesamtpaket die perfekte Lösung.

    Florian Zug, Geschäftsführer

    KCM Digital GmbH

    Die tägliche Zerkleinerung der gelieferten Kartonagen und die Laufwege nach draußen zum Container waren sehr zeitaufwendig und teuer.

    Auf der Suche nach Alternativen sind wir auf wirkaufenihrenabfall.de aufmerksam geworden.
    Die Umstellung war nach der Beratung vor Ort schnell entschlossen.

    Unsere WKIA Schrankpresse übernimmt den Prozess nun indoor und wir haben eine wesentliche Zeitersparnis. Dazu bekommen wir für den Verpackungsabfall noch Geld, den wir davor noch kostenpflichtig entsorgt haben.

    Wir würden es jederzeit wieder umstellen und können es mit bestem Gewissen weiterempfehlen.

    Kilian Sell, Geschäftsführer
    Zufriedene Kunden

    Ihre Vorteile

    Sie reduzieren
    Ihre Kosten

    Sie verkaufen uns die fertig gepressten Ballen. Das kostet Sie keine Gebühr, sondern bringt Ihnen bares Geld.

    Sie gewinnen
    Arbeitszeit

    Die Zerkleinerung des Materials und die zeitaufwendigen Laufwege zum Container entfallen künftig.

    Sie schonen
    die Umwelt

    Dank der enormen Volumenreduzierung vor Ort, werden deutlich weniger Transporte (CO2) benötigt.

    Sie optimieren
    Ihre Nutzflächen

    Anstelle von großen Containern, haben Sie nur noch eine kompakte Ballenpresse und platzsparende Rohstoffballen.
    Vorteile für Sie

    Stellen Sie sich vor Sie können Kosten in Gewinne verwandeln und dazu noch durch eine effiziente innerbetriebliche Logistik Zeit und Aufwand reduzieren. Interessant?

    Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir erstellen Ihnen ein perfekt auf Sie zugeschnittenes Konzept für Ihre Entsorgung und die dazugehörige Intralogistik.

    Ihr Team von
    wirkaufenihrenabfall.de


    made by hochkant